Aktuell


Dänemark:                                     Menschen zählen mehr als Windturbinen

Dänische Gemeinde storniert Pläne für alle Windenergieanlagen an Land

Das WEA-Verbot fußt auf dem Widerstand der Anwohner



Diese Passage wurde Ihnen von www.windwahn.com unter folgendem link zur Verfügung gestellt: http://www.windwahn.com/2017/03/14/daenemark-menschen-zaehlen-mehr-als-windturbinen/

Dänische Gemeinde storniert Pläne für alle Windenergieanlagen an Land

Das WEA-Verbot fußt auf dem Widerstand der Anwohner



Diese Passage wurde Ihnen von www.windwahn.com unter folgendem link zur Verfügung gestellt: http://www.windwahn.com/2017/03/14/daenemark-menschen-zaehlen-mehr-als-windturbinen/

Dänische Gemeinde storniert Pläne für alle Windenergieanlagen an Land

Das WEA-Verbot fußt auf dem Widerstand der Anwohner



Diese Passage wurde Ihnen von www.windwahn.com unter folgendem link zur Verfügung gestellt: http://www.windwahn.com/2017/03/14/daenemark-menschen-zaehlen-mehr-als-windturbinen/

Dänische Gemeinde storniert Pläne für alle Windenergieanlagen an Land

Das WEA-Verbot fußt auf dem Widerstand der Anwohner



Diese Passage wurde Ihnen von www.windwahn.com unter folgendem link zur Verfügung gestellt: http://www.windwahn.com/2017/03/14/daenemark-menschen-zaehlen-mehr-als-windturbinen/Dänische Gemeinde storniert Pläne für alle Windenergieanlagen an Land
Das WEA-Verbot fußt auf dem Widerstand der Anwohner

Dänische Gemeinde storniert Pläne für alle Windenergieanlagen an Land
Das WEA-Verbot fusst auf dem Widerstand der Anwohner!

 

Der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Esbjerg hat alle weiteren Onshore-Windparks, die auf ihrem Gemeindegebiet gebaut werden sollten gestoppt.

Die Entscheidung verhindert Pläne für Windparks in Vilslev Nord, Kærbøl Mark und Lundmark. Diese drei Standorte waren für insgesamt 34 Windenergieanlagen vorgesehen.

John Snedker, der Leiter des Planungs- und Umweltausschusses, sagt, dass der Widerstand gegen Windparks geradezu explodiert sei.

“Die Gegner befürchten unter anderem, dass der tieffrequente Schall die Gesundheit beeinträchtigt”, sagte Snedker gegenüber DR Nyheder.

 

Esbjerg trat damit in die Fußstapfen mehrerer anderer Gemeinden, darunter Vejen und Tønder, die ihre Windkraftpläne ebenfalls fallen lassen haben.

 

Quelle:  http://www.windwahn.com/2017/03/14/daenemark-menschen-zaehlen-mehr-als-windturbinen/

Der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Esbjerg hat alle weiteren Onshore-Windparks, die auf ihrem Gemeindegebiet gebaut werden sollten gestoppt.

Die Entscheidung verhindert Pläne für Windparks in Vilslev Nord, Kærbøl Mark und Lundmark. Diese drei Standorte waren für insgesamt 34 Windenergieanlagen vorgesehen.

John Snedker, der Leiter des Planungs- und Umweltausschusses, sagt, dass der Widerstand gegen Windparks geradezu explodiert sei.

“Die Gegner befürchten unter anderem, dass der tieffrequente Schall die Gesundheit beeinträchtigt”, sagte Snedker gegenüber DR Nyheder.



Diese Passage wurde Ihnen von www.windwahn.com unter folgendem link zur Verfügung gestellt: http://www.windwahn.com/2017/03/14/daenemark-menschen-zaehlen-mehr-als-windturbinen/

Eine kleine Landgemeinde bringt einen grossen Windpark zu Fall!


20. 01. 2018
La Praz (VD) liegt nordwestlich von Lausanne auf 875 m an der ersten Jurakette, die sich dort bis auf 1300 m aufschwingt. Auch auf dieser Höhe besitzt die Gemeinde noch Weiden und Wald. Die 160 Einwohner wären vom grossen Windpark Mollendruz hoch über ihnen betroffen gewesen. Im Gegensatz zu den 2 Nachbargemeinden hat nun am Donnerstag (18. 1. 2018) der Einwohnerrat (Conseil Général) von La Praz den Nutzungsplan für diese Grossanlage mit 20 zu 11 Stimmen deutlich verworfen. Damit ist das Projekt vom Tisch.
Bedeutsam ist, dass kleine Gemeinde - gerade weil noch nicht in eine grössere Einheit eingemeindet -  zu einem grossen WIndpark Nein zu sagen vermochte.
Von den 160 Einwohnern sind noch 4 Landwirte. Die eigene Käserei wurde 2015 besonders bekannt, als sie den internationalen Fondue-Wettbeweb gewann.
Bravo pour tout!

Quelle: http://www.pro-kulmerauerallmend.ch/2018.html


Informanten:  Freie Landschaft Schweiz


Eiswurf ist nicht harmlos:



Die Regionale Tourismuswerbung von Kanton Jura und Berner Jura warnt nun vor Eiswurf im Gebiet des Windparks Mont Crosin.
Im täglichen Schneebericht stehen jeweils am Schluss eine Bitte und eine Warnung:
WIR BITTEN SPAZIERGÄNGER UND REITER, DIE LOIPEN
NICHT ZU BENUTZEN!! DANKE FÜR IHR VERSTÄNDNIS !
Windkraftanlagen Mont-Soleil -Mont-Crosin
"Gefahr von  Eiswurf"
 www.juvent.ch   (aus dem Bulletin vom 19.1.2018)
Quelle: http://www.pro-kulmerauerallmend.ch/2018.html

Zur Situation auf Mont Crosin: Basler Zeitung 9. 5. 2017